Meine kleine Weltauswahl 🌎

Heute: Silvio Fein┬á ✅

 

Er war bis 2018 insgesamt 10 (!) lange Jahre bei unserem TSV Gera-Westvororte 💙 Auch beim Lusaner Sport Club, in Zw├Âtzen und gar in Sandersdorf hat er im M├Ąnnerbereich Spuren hinterlassen.

 

Nach einem kurzen, nur einj├Ąhrigen Intermezzo bei BSG Wismut Gera e.V. hat er sich 2019 den Sportfreunde Gera angeschlossen. Wen der schon im Nachwuchs in Gera aktive ÔÇ×FeinerÔÇť, wie ihn seine Mitstreiter nennen, aus seiner langen aktiven und erfolgreichen Zeit in die Top Ten gew├Ąhlt hat, seht ihr jetzt und hier:

 

J├Ârg Reichenbach:

Auf der Linie ├╝berragend. Wenn er rauskommt hat er den Ball oder der Gegenspieler fliegt.

 

Sven Ziegengeist:

Zweikampfstark. Er ist eine richtige Kampfsau und gibt nie auf.

 

Thomas Hopfe:

Kompromissloser Verteidiger.

 

Ronny Abresch:

Einer der Besten mit viel Spiel├╝bersicht. Sehr zweikampfstark. Goldener Torsch├╝tze zum Pokalsieg 2013.

 

Tom Holle:

Geht das Spiel los, ist er mit 100 % Leidenschaft dabei. Kampfbetont und spielerisch, opfert er sich immer in Sinne f├╝r die Mannschaft.

 

Nicky Granderath:

Einer der giftigsten Sechser und das nicht nur auf dem Platz.

 

Benjamin Hinz:

Zwischen Genie und Wahnsinn.

 

Thomas Winefeld Tho Win:

Er ist eiskalt vor dem Tor und technisch stark. Leider durch Trainingsfaulheit nix daraus gemacht.

 

Thomas Kowalski:

Durch seine Schnelligkeit kaum zu stoppen und auch noch torgef├Ąhrlich.

 

Andr├ę Rahmig:

Mein erster Sturmpartner und bester Freund, leider haben sich unsere Wege zu fr├╝h getrennt (ist weggezogen).

 

Und, dass Silvio ein so guter Fu├čballer geworden ist, liegt sicherlich auch an seinen Trainern. Hier wollte Feiner besonders Uli G├Âhr und das Geraer Urgestein und die Legende Udo Korn erw├Ąhnen.

 

Nun lassen wir uns abermals ├╝berraschen, welcher ehemalige Scheubengrobsdorfer am n├Ąchsten Wochenende seine kleine Weltauswahl 🌎 pr├Ąsentieren wird. Bleibt sch├Ân gespannt und vor allem gesund 🍀

 

Ohne Worte ÔÇŽ

 

Silvio Fein im Foto links mit Thomas Winefeld.