Billard. Derby. Mannschafts-Abend.

Spielfrei mit viel Aktivität

(24.09.2022) Nach dem Aus in der ersten Runde des Thüringer Landespokales hat unsere erste Mannschaft an diesem Wochenende (leider) spielfrei.

Die Zeit wollte man aber dennoch effektiv nutzen und traf sich neben den normalen Einheiten dieser Woche am Freitag zu einem Fußball-Tennis Match und zu einem weiteren Training der besonderen Art.

Unser Vorstand hat die Mannschaft zum Billard eingeladen. Bei einem Glas Bier und einer Pizza fanden spannende und interessante Matches statt und viele Gespräche, die Verein und Mannschaft noch enger zusammenrücken lassen.

Auf diesem Wege bedanken wir uns auch bei unserem Vereinsmitglied Lutz Köhler, der uns in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender des 1. Poolbillardclub Gera in der Zwötzener Straße 35 in Gera die Möglichkeit eröffnet hat, deren Räumlichkeiten zu nutzen.

Heute Vormittag werden Spieler der ersten Mannschaft um 11:00 Uhr im Stadion der Freundschaft das Derby der A-Junioren des JFC und der BSG Wismut besuchen und sicherlich den Jungs unseres Kooperationspartners des JFC Gera die Daumen drücken.

Am Nachmittag geht es dann zum Support ins Erdbeerstadion, wo unsere zweite Mannschaft von der @SG Pforten ll empfangen wird.

Am heutigen Samstag Abend ist dann allerdings „geschlossene Gesellschaft“ , wenn die Jungs unserer Ersten ihren traditionellen Mannschafts-Abend durchführen.

Unsere Redaktion wünscht allen ein schönes spielfreies Wochenende und der Mannschaft für heute Abend viel Spaß

Ohne Worte …

#ausgerafürgera
#newgeneration
#poolbillardclubgera

Mannschaft im Aufbau – Spieler gesucht !

Spieler gesucht

(22.09.2022) Vor zwei Wochen haben wir euch das neue Trainer-Duo für unsere Zweite vorgestellt. Steven Meuschke und Hendrik Mischke leiten nun seit Anfang September die Geschicke unserer zweiten Mannschaft.

Da der Kader wie bei vielen anderen Vereinen und Mannschaften allerdings quantitativ relativ bescheiden aufgestellt ist, rufen wir im Namen unserer beiden Trainer nochmals interessierte Kicker auf, sich unserer zweiten Mannschaft anzuschließen.

Gerne könnt ihr unsere beiden Trainer unter den Telefonnummern 0162-9344479 und 0179-9339071 kontaktieren oder ihr kommt einfach nächsten Donnerstag um 18:30 Uhr zum Training in die Saarbach-Arena. Wir freuen uns auf euch

Ohne Worte …

#ausgerafürgera

#newgeneration

#unserezweite

#spielergesucht

Feiertag ist Kindertag

Alles Gute, Kinder!

(20.09.2022 – Kindertag) Heute rückt der Fußball einfach mal komplett in den Hintergrund. Denn an vorderster Front stehen bei uns heute unsere Kinder – unsere Zukunft.

Die, die bei uns im Verein Sport treiben, die Leichtathleten und Fußballer, aber auch die all der anderen Vereine. Alle Kinder.

Denn der heutige Feiertag ist Kindertag. Deswegen werden wir heute alle die Kleinen in den Mittelpunkt stellen und den Feiertag in den Familien dafür nutzen, ausgiebig Zeit mit ihnen zu verbringen.

Ohne Worte …

#ausgerafürgera
#newgeneration
#kinder
#kindertag
#zukunft

Personal? Optimal mit Optiper ✅

Danke, Partner!

(19.09.2022) Der Sponsoren-Pool beim TSV Gera-Westvororte wächst weiter. Am vergangenen Freitag unterzeichneten der Niederlassungsleiter der Firma Optiper, Enrico Biesel, und unser Sponsorenbetreuer Heiko Linke in den OPTIPER-Geschäftsräumen Sorge 44 in Gera einen neuen und äußerst umfangreichen Sponsorenvertrag.

Bald wird das auffällige Grün-Weiße Optiper-Logo nun auch die Saarbach-Arena in Scheubengrobsdorf zieren. Über unseren Spieler Philippr Rehnelt, der bei unserem neuen Partner arbeitet, entstand der Kontakt, der von der ersten Minute an äußerst freundlich, gar freundschaftlich war.

Nicht nur deswegen möchten wir uns bei Enrico Biesel und seinen Mitstreitern recht herzlich bedanken, dass wir mit der Firma OPTIPER, die in Deutschland in ihren mehr als zehn Filialen Arbeitsuchende und Arbeitgeber betreut, sie zusammenführt und somit für Bewegung auf dem Arbeitsmarkt sorgt, einen neuen Partner begrüßen und auf einen langfristig angelegten Kontrakt „anstoßen“ dürfen.

Wenn Sie Arbeitgeber sind, Personal suchen, oder aber selbst auf Arbeitssuche sein sollten, kontaktieren Sie unseren neuen Partner unter der Rufnummer 0365-7736060, per Email gera@optiper.de  oder persönlich in Gera, Sorge 44.

Hier werden sie optimal betreut und finden entweder den passenden Job oder den richtigen Mitarbeiter.

Ohne Worte …

#ausgerafürgera

#dankepartner

#optiper

Abwehrchef Maximilian Kurth sichert per Kopf den 1:0-Heimerfolg gegen Heiligenstadt

Der erste Dreier ⚽️

(18.09.2022) Vor einer Woche noch gescholten, wuchs er heute über sich hinaus und wurde zum Garanten des Sieges. Jonas Tämmler, unser erst 19-jähriger Torhüter. Mit seiner überragenden Leistung am vergangenen Samstag hatte er großen Anteil am ersten Saisonsieg seiner Mannschaft.

Somit ist bereits am fünften Spieltag die vage These eines ehemaligen Aktiven der Scheubengrobsdorfer widerlegt, dass die äußerst junge Mannschaft des TSV, die in der aktuellen Saison gerade mal ein Durchschnittsalter von 22 Jahren erreicht, in diesem Jahr ein Ebenbild von Tasmania sein wird.

Aufgrund von Sperren und Verletzungen, die unsere Mannschaft zur Zeit leider immer wieder beuteln, stand dem Team vom Trainer Kasam Ramadan bei seiner Heimpremiere nur ein Wechsler zur Verfügung. Aber dieser und die anderen elf, die er auf den Platz schickte, gaben alles und haben sich letztendlich den ersten Sieg und die ersten drei Punkte hoch verdient, auch wenn am Samstag Schönspielerei in erster Linie von viel Einsatz und Kampf ersetzt wurde.

Unser Gast, der in der Vorwoche Schweina noch mit 5:1 vom Platz fegte, fand gegen die diesmal ganz in weiß gekleideten Hausherren, die mit einer Dreierkette starteten, kaum ein Mittel.

Dennoch kam der Favorit in einer recht chancenarmen ersten Halbzeit zu Möglichkeiten, die unsere heutige Nummer #1 mit der 26 auf dem Rücken jedoch vereiteln konnte. Auf der anderen Seite eröffnete eine strittige Situation die Diskussion darüber, ob die SG Westvororte/JFC einen Elfmeter hätte zugesprochen bekommen müssen.

Jetzt ging es noch mal so richtig hin und her. Mit zwei Glanzparaden verhinderte Jonas Tämmler kurz darauf einen Rückstand, so dass es vor knapp 100 Zuschauern torlos in die Pause ging.

In der zweiten Halbzeit hatten dann auch unsere Mannen etwas mehr vom Spiel und erste verheißungsvolle Möglichkeiten. Man riskierte nun etwas mehr und wurde durch den abermals agilen Mouctar Diallo immer wieder gefährlich. Kapitän Tim Richter trieb das Spiel seiner Mannschaft aus dem Mittelfeld heraus immer wieder an.

Gut 10 Minuten nach der Pause wurde Westvororte für den engagierten Auftritt belohnt. Einen von Bosse Struz gefühlvoll nach innen geschlagenen Freistoß köpfte Maximilian Kurth ins lange Eck zum 1:0 und ließ seine Mitspieler und die Zuschauer lautstark jubeln.

Kurz darauf fast das 2:0. Hoffnung auf den ersten Punkt oder gar den ersten Sieg machte sich im weiten Rund breit, und Freude darauf.

Diese wehrte aber nur kurz, denn nur weitere 10 Minuten später ereilte die Scheubengrobsdorfer das gleiche Schicksal wie vor Wochenfrist, als man nach Gelb-Roter Karte und dem fälligen Platzverweis gegen Lionel Kirstein das Spiel in Unterzahl zu Ende bringen musste.

Der SC Heiligenstadt nun wieder mit Feldvorteilen, die man aber nicht nutzen konnte, um sich wirklich verheißungsvolle Möglichkeiten zu erspielen. In den letzten Minuten waren unsere Gäste dann dem Ausgleich doch noch einmal sehr nahe, scheiterten aber mit ihrem
Flachschuss von der Strafraumgrenze zum wiederholten Male am von den Fans zum Men of the Match gewählten Torhüter unserer Mannschaft, Jonas Tämmler.

Auch von unserer Seite Glückwünsche an die Mannschaft, die am Samstag eindrucksvoll gezeigt hat, dass man in der Liga nicht nur mithalten kann – wie schon bei den knappen Niederlagen der letzten Wochen – sondern bei der entsprechenden Bereitschaft und dem Einsatzwillen auch punkten kann, um das Saisonziel Klassenerhalt zu erreichen.

Nicht nur unsere Redaktion, sondern auch unsere Fans sind seit Samstag wieder frohen Mutes und freuen sich darüber, dass allen Unkenrufen zum Trotze unsere Mannschaft keinen neuen Rekord aufgestellt hat.

Ohne Worte …

#ausgerafürgera
#newgeneration

Match Day ⚽️

Das nächste Heimspiel

(15.09.2022) Am Samstag, d. 17.09.2022 um 15:00 Uhr empfängt unsere erste Mannschaft in der Verbandsliga den 1. SC 1911 Heiligenstadt in der Saarbach-Arena.

Am Sonntag um 14:30 Uhr ist dann die Erste der SG Pforten in Scheubengrobsdorf zu Gast, wenn unsere Zweite in der ersten Runde des Kreispokales um das Weiterkommen kämpft.

Wie immer drücken wir unseren beiden Mannschaften ganz fest die Daumen und wünschen viel Erfolg

Ohne Worte …

Spieler gesucht Trainer gefunden ✅

Zweite Mannschaft schaut nach vorn

(09.09.2022) Nachdem unser Spielertrainer der letzten Saison Gordon Schorrig ein Traineramt bei Wismut Gera übernommen hat, steht er uns in dieser Saison „nur“ noch als Spieler zur Verfügung.

Ohne Trainer also in die Vorbereitung gestartet, übernahmen die Jungs unserer zweiten Mannschaft um Kapitän Sebastian Stumpf gemeinsam und eigenständig das Kommando in der Organisation des Trainings und der Spiele.

Parallel dazu suchten sowohl Mannschaft als auch Verein einen neuen Trainer und sind in der vergangenen Woche sogar doppelt fündig geworden

Mit Steven Meuschke (links) und Hendrik Mischke stehen nunmehr zwei Trainer an der Seitenlinie und betreuen unsere zweite Mannschaft. Auch wir begrüßen die beiden Trainer auf das Herzlichste in unseren Reihen und wünschen Ihnen für die schwere Aufgabe viel Erfolg und gutes Gelingen.

Da der Kader quantitativ jedoch relativ bescheiden aufgestellt ist, rufen wir im Namen unserer beiden Trainer auf diesem Wege interessierte Kicker auf, sich unserer zweiten Mannschaft anzuschließen.

Gerne könnt ihr unsere Trainer unter den Telefonnummern 0162-9344479 oder 0179-9339071 kontaktieren oder ihr kommt einfach nächsten Donnerstag um 18:30 Uhr zum Training in Saarbach-Arena. Wir freuen uns auf euch!

Ohne Worte …

#ausgerafürgera
#newgeneration

Philipp Schlebe gibt Traineramt auf

Neuer Trainer seit gestern in den Westvororten

(06.09.2022) Vor gut zwei Wochen hat Philipp Schlebe den Verein überraschend gebeten seinen Vertrag, der eigentlich noch bis zum Ende der Saison 2022/23 laufen sollte, vorzeitig zu beenden. Nach intensiven Gesprächen, in denen Philipp dem Vorstand die Gründe darlegte, akzeptierte der TSV Gera-Westvororte seine Entscheidung und willigte in eine vorzeitige Vertragsaufhebung ein.

Auch Matthias Meinel, Co-Trainer bei den Scheubengrobsdorfern, kündigte seinen laufenden Vertrag zeitgleich, da er nach eigenen Aussagen ein Angebot eines höherklassigen Vereines vorliegen habe, welchem er per sofort nachgehen wolle. Auch hier stimmte der Verein einer vorzeitigen Vertragsaufhebung zu.

Für den Zeitraum der nun doch recht überraschenden Aufgabe der Trainersuche willigte Philipp Schlebe ein, die Mannschaft vorübergehend weiterhin zu betreuen. Danke dafür!

Nunmehr hat man sich am vergangenen Wochenende jedoch auch offiziell getrennt, denn der TSV ist bei der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Kasam Ramadan wurde am gestrigen Montag der Mannschaft vorgestellt und leitete sein erstes Training.

Der 40- jährige in Serbien geborene Inhaber der A-Lizenz kommt aus dem Vogtlandkreis und wird von Co-Trainer Danny Ressel, der als Spieler viele Jahre in der Verbandsliga Sachsen aktiv war, unterstützt. Wir werden Euch beide noch genauer vorstellen. Für den Moment begrüßen wir unser neues Trainergespann jedoch recht herzlich auf dem Weidicht und wünschen den beiden „Neuen“ viel Spaß und viel Erfolg in den Westvororten.

Auf diesem Wege möchten wir es aber nicht versäumen, uns bei unserem bisherigen Trainer Philipp Schlebe für das Geleistete recht herzlich zu bedanken, auch wenn die Saison mit vier Pflichtspielniederlagen in Folge nicht besonders erfolgreich begann. Als Spieler, als Sportlicher Leiter im Vorstand, als Co- und als Cheftrainer hat Philipp Schlebe sich immer in den Dienst des Vereines gestellt.

Wir wünschen Philipp persönlich und beruflich alles erdenklich Gute und viel Erfolg. Er wird auch zukünftig in der Saarbach-Arena ein jederzeit gern willkommener Gast und Freund sein. Auch Matthias Meinel wünschen wir für seine Zukunft alles erdenklich Gute und viel Erfolg bei seinem neuen Verein und würden uns freuen, auch ihn hin und wieder einmal am Spielfeldrand in der Saarbach-Arena begrüßen zu dürfen.

Ohne Worte …

#ausgerafürgera
#newgeneration

Autohaus Mühlbauer unterstützt den TSV

¡Hola

(05.09.2022) Mit einem freundlichen ¡Hola wird man auf der Homepage unseres neuesten Supporters herzlich gegrüßt ¡Hola sagen auch wir unserem neuen Partner … und Gracias! Danke für das wirklich äußerst großzügige Sponsoring.

Am vergangenen Samstag übergab Simon Mühlbauer, Junior-Chef im Autohaus am Südbahnhof (links), an unseren Sportlichen Leiter Heiko Linke die Spende. Die beiden neuen Banden haben bereits ihren Platz gefunden und zeugen nun von der neuen Partnerschaft.

Das Autohaus am Südbahnhof mit seinen insgesamt 15 Beschäftigten ist in Gera und auch über die Grenzen unserer Stadt hinaus nunmehr seit über 30 Jahren nicht nur als Markenhändler von Seat bekannt. Seit neuestem wird auch die Marke Cupra im Geraer Familienunternehmen vertrieben.

Unsere Redaktion kann aus eigener Erfahrung heraus die gute Beratung und den hervorragenden Service mit ruhigem Gewissen empfehlen.

Ohne Worte …

#ausgerafürgera

Vorsicht Kinder

Zuckertüte. Hort. Sport.

(01.09.2022) Für das neue Schuljahr wünschen wir allen Kindern viel Spaß und vor allem viele guten Noten. All den Kindern, die nun Schulanfänger sind, wünschen wir natürlich einen super Start in ihren neuen Lebensabschnitt und hoffen, dass die Zuckertüten gut gefüllt waren …

… und wir bitten alle Verkehrsteilnehmer gerade jetzt besonders achtsam zu sein ⚠️

Wir freuen uns, wenn die Schüler der Saarbachtal-Grundschule unter dem Motto „Vom Hort zum Sport“ in der Saarbach-Arena ab sofort wieder gemeinsam mit ihren beiden Trainerinnen Juliane Daum und Juliane Schnabel nach den langen Ferien einer sportlichen Freizeitbeschäftigung nachgegen.

Etwas komplizierter war die Organisation im letzten Schuljahr und wird sie wohl auch im nächsten weiterhin sein, denn auf Grund tiefgreifender Renovierungsmaßnahmen an der Grundschule in Scheubengrobsdorf bleibt diese für den Unterricht und den Schulsport vorübergehend weiterhin geschlossen.

Die Kinder der 1. bis 4. Klasse wurden und werden während der fortlaufenden Baumaßnahmen vorübergehend in der Schule in Debschwitz unterrichtet. Dennoch nehmen an der Kinder-Leichtathletik beim TSV Gera-Westvororte momentan regelmäßig 12 Kinder teil.

Gern sind auch weitere ABC-Schützen und Grundschüler jeweils Dienstag von 16:30 bis 18:00 Uhr in der Saarbach-Arena willkommen, auch wenn dies durch den fehlenden Schülertransport der Kinder, die nicht in den Westvororten wohnen, momentan erschwert wird.

Ohne Worte …

#ausgerafürgera