Sportentwicklungsplan contra Freizeitsport 🥊

Wenn das Ehrenamt mit FĂĽĂźen getreten wird

(13.06.2021) Wenn wir daran denken, wer und wie unsere mittlerweile schöne Anlage in Scheubengrobsdorf pflegt …

Wenn wir daran denken, dass Spieler, Vereinsmitglieder und sogar die Kameraden der Feuerwehr Gera Frankenthal bis zu vier mal im Jahr an Arbeitseinsätzen teilnehmen, um die Saarbach-Arena immer wieder aufzuschönen …

Wenn wir daran denken, das Vereinsmitglieder selbst Aktionen initiieren und Spenden für die Erhaltung und Verschönerung der Sportanlage sammeln …

Wenn wir daran denken, dass die Jüngsten unter uns, die Schüler der Grundschule „Saarbachtal“, regelmäßig ihren Schulsportunterricht in einer gepflegten Anlage durchführen können …

Wenn wir daran denken, mit wie viel Mühe, mit wie viel Enthusiasmus und mit wie viel Herzblut diese kleine Sportanlage, die Oak Trails und das Vereinsheim liebevoll am Leben gehalten wird …

Wenn wir sehen, wie unermĂĽdliches Engagement von Sportlern und Ehrenamtler die „Saarbach-Arena“ – eine städtische Sportanlage – Jahr fĂĽr Jahr immer weiter aufwertet …

Wenn wir parallel dazu sehen, welch rücksichtslosen Schmierereien teure Stromkästen in den Westvororten zum Opfer fallen …

Und, wenn wir sehen, wie ein Sportentwicklungsplan nicht nachvollziehbar Gelder für die Sportanlagen in Gera verteilt, dann fehlen unserer Redaktion einfach die Worte …

Aber, das Schlimme daran ist nicht, dass sprachlose Redakteure mit dem Kopf schütteln, schlimm ist, dass solche Entscheidungen ein Schlag ins Gesicht all derer sind, die sich seit vielen, vielen Jahren ehrenamtlich und uneigennützig einsetzen und mühen, die Sportanlage in Scheubengrobsdorf zum Mittelpunkt des sportlichen und kulturellen Lebens in den gesamten Westvororten werden zu lassen, um dort sogar Verbandsliga(!)-Fußball zu spielen …

Wir sagen nicht, dass der bzw. die Entscheider, die die Verantwortung fĂĽr die Verteilung dieser Gelder im Rahmen des Sportentwicklungsplanes tragen, sich zu tiefst schämen sollten, jedoch muss die Frage erlaubt sein, ob diesen bewusst ist, dass hier das Ehrenamt bisweilen mit FĂĽĂźen getreten wird 😡

 

Ohne Worte …