Meine kleine Weltauswahl 🌎

Heute geht es einmal ĂŒber den Kreis, den Bezirk und das Land hinaus. Wir sind mĂ€chtig gespannt, wer bei ihm, der von 2015 bis 2017 Trainer unseres TSV Gera-Westvororte war, alles so im Team steht.

Immerhin kann er auf Spiele und besondere Tore im DFB- und Europa-Pokal zurĂŒckblicken, was nicht viele Geraer Fußballer von sich behaupten können.

Er schon. Karsten Böttcher.

Neben Spielen im Europapokal, unter anderem gegen Ajax Amsterdam, wird wohl der 17. August 1991 ewig ein ganz besonderer Tag fĂŒr ihn bleiben.

Im DFB-Pokal-Spiel des FC Rot-Weiß Erfurt e.V. den FC Schalke 04 erzielte Karsten nach einem Sololauf ĂŒber das halbe Spielfeld kurz vor Ultimo das entscheidende 2:1, schickte damit die Gelsenkirchener, seinerzeit mit Jens Lehmann im Tor, frustriert nach Hause und wurde in Erfurt zum Helden.

Eine besondere Vita mit weiteren Stationen in Österreich, in den Deutschen Profiligen und der DDR-Nachwuchs-Nationalmannschaft liegt seiner Auswahl zu Grunde. Lassen wir uns also ĂŒberraschen, wen der Trainer des SV Elstertal Bad Köstritz e.V. in seine Top Ten 🔝 eingeladen hat und jetzt als KapitĂ€n aufs Feld fĂŒhrt.

TorhĂŒter:

Perry BrÀutigam (FC Carl Zeiss Jena) und Heiko Linke (SV Elstertal Bad Köstritz):
Hier muss ich eine Doppelnennung vornehmen, da beide TorhĂŒter entsprechend ihrer Spielklasse durch ihren Willen, Einsatz und ReaktionsfĂ€higkeit ihre Mannschaft immer zum maximalen Erfolgen angetrieben und verholfen haben. Einer war dadurch sogar Nationaltorwart.

Abwehr:

Thomas Linke (Rot-Weiss-Erfurt):
Neben dem Bollwerk in der Abwehr war er eine feste GrĂ¶ĂŸe in der Kartenrunde bei den weiten Fahrten nach Freiburg, Mannheim, usw.

Steffen Karl (DDR-NW-Nationalmannschaft):
Schöne und lehrreiche Zeit bei der Nachwuchsauswahl der DDR.

Steffen Herzberger (Eintracht Trier):
Ein guter Freund der oft bei mir ĂŒbernachtet hat, da er in Mainz wohnhaft war. Gemeinsam hatten wir viele gute Spiele und Schlachten als Abwehrduo in der IV z.B. auf der Bielefelder Alm oder dem Aachener Tivoli.

Mittelfeld:

Henning BĂŒrger (Carl-Zeiss-Jena):
Techniker und Maschine auf der linken Seite. Lange mein Wegbegleiter von der Jugend-Bezirksauswahl Gera ĂŒber Wismut Gera, Liga Staffel B, die Nachwuchsauswahl der DDR und den FC Carl-Zeiss-Jena in der DDR-Oberliga. Auch als Kontrahent bei Erfurt: Schalke.

Dirk Fengler (Eintracht Trier):
Als ehemaliger Bundesligaspieler ein guter Freund und eine Bereicherung in unserer gemeinsamen Junggesellen-WG mit der ein oder anderen Party.

Thomas Töpfer (Wismut Gera):
Der Denker und Lenker in unserem Spiel mit einem feinen Fuß und auch beim Kartenspiel (Terz) mit feinem HĂ€ndchen. (NachtrĂ€glich wĂŒnscht auch unsere Redaktion Thomas Töpfer noch alles Gute zum Geburtstag)

Marko Myyry (SV Meppen):
Finnischer Nationalspieler und der “Maradona aus dem Emsland“ genannt. Kleiner, technisch perfekter, offensiver Wirbelwind.

Sturm:

Matthias Jacob (Wismut Gera):
Perfekter Kopfballspieler und Linksfuß. Auch heute noch ein guter Freund und ein gern gesehener Gegner beim Fußballtennis.

JĂŒrgen Heun (Rot-Weiss-Erfurt):
Ein Schuß wie ein … Immer da, wenn es im Strafraum was zu netzen gab.

Eine Ă€ußert interessante Mischung erstklassiger und namhafter Fußballer, die uns von Karsten Böttcher heute und hier prĂ€sentiert wurde. Wir sagen Danke und wĂŒnschen Karsten privat und sportlich auch weiterhin alles erdenklich Gute und viel Erfolg.

Lasst euch nun, wie jeden Sonntag 10:00 Uhr, euren Kaffee ☕️ gut schmecken. Apropos. Was CafĂ©, Kaffee und KaffeespezialitĂ€ten angeht, kennt sich unser Sportfreund, der am nĂ€chsten Sonntag seine Weltauswahl 🌎 prĂ€sentieren wird, besonders gut aus. Seid und bleibt also gespannt.

Ohne Worte …