Meine kleine Weltauswahl 🌎

Heute: Christian Schmidt ✅

Die meisten werden ihn eigentlich nur mit dem SSV 1938 Großenstein e.V. in Verbindung bringen. Viele wissen gar nicht, dass er auch fĂŒr andere Vereine, wie von 2009 bis 2011 fĂŒr unseren TSV und anschließend fĂŒr den SV RoschĂŒtz e.V. gespielt hat. Alle Versuche, ihn ein paar Jahre spĂ€ter abermals zum TSV zu holen, scheiterten klĂ€glich 😡

Aber auch wenn sein Weg nicht noch mal zu uns gefĂŒhrt hat, sind nicht nur viele Spieler mit ihm heute noch sehr eng und freundschaftlich verbunden. Die letzten Jahre fand er, wie schon zu Beginn seiner Karriere, sein fußballerisches zu Hause wieder in Grossenstein.

Familie und Hausbau „zwangen“ ihn die letzten zwei Jahre allerdings zu einer freiwilligen Pause, die er gerne mit Beginn der Saison ab Herbst 2020 beendet hĂ€tte. Wir alle wĂŒrden uns freuen, Christian bald wieder auf einem der FußballplĂ€tze in und um Gera begrĂŒĂŸen zu dĂŒrfen.

Wen Schmidt’l, wie er von allen nur genannt wird, in seine Top Ten 🔝 gewĂ€hlt hat, sieht ihr nun hier:

Michael GĂŒnther:
Klasse Keeper. Großen Anteil an den Goldenen Spielzeiten in Bieblach. Auf der Linie ĂŒberragend, er flog wie kein anderer und wenn er raus kam, hatte er den Ball.

Tom Diepold:
Ein leidenschaftlicher Spieler,
ein Antreiber. Er hatte keine Angst vor seinen Gegenspielern, immer ein Schritt voraus, gibt immer 100 Prozent.

Mike Renke:
Einer der spielintelligentesten Kicker der seine eigenen StĂ€rken richtig zu prĂ€sentieren wusste. „Renkus“ war ein Anker in meiner aktiven Zeit bei Westvororte. Ich habe sehr viel lernen dĂŒrfen von ihm.

Daniel Gerth:
Fußball ist sein Leben! Ich habe mit ihm gespielt und gegen ihn gespielt – beides war anstrengend 🙂 aber ich mag ihn und er ist der grĂ¶ĂŸte Techniker.

Benjamin Hinz:
Starke Schußtechnik, leider zu verletzungsanfĂ€llig. Auf und neben dem Platz immer fĂŒr einen Aussetzer gut 😉 Kein Meter zu viel laufen, sonnt sich gern in der eigenen HĂ€lfte. Der einzigste Sechser der nie geschwitzt hat. Uns verbindet heute noch eine großartige Freundschaft.

Eric Lochmann:
GefĂŒrchteter Linksfuß, dem bei seiner letzten Station in Meuselwitz etwas der Spaß am Kicken verloren ging. Talentierter Fußballer der in seinen jungen Jahren noch vieles erreichen kann. Ihn prĂ€gt nicht nur sein Talent, sondern auch sein starker Wille. Er bringt alles mit, um höherklassig zu bestehen.

Stev Pitschel:
Er besitzt in Großenstein Legendenstatus. Der durchtrainierteste und mental stĂ€rkste Spieler, mit dem ich je auf dem Platz stand. Jedes Spiel einen Marathon gelaufen. Hat mehr Tore erzielt als Trainingseinheiten absolviert. Er hĂ€tte sicher Potenzial fĂŒr höhere Aufgaben gehabt.

Matthias Beuchel:
Fußballerisch und freundschaftlich „Mein grĂ¶ĂŸter Transfercoup“. In jeder Lebenslage „Mister zuverlĂ€ssig“. StrafraumstĂŒrmer, der immer fĂŒr einen Lucky punch gut war. Er ist ein großartiger Mensch

Axel Schroth:
BodenstĂ€ndiger Typ, eigentlich nur im Urlaub gewesen 😉 nach dem Urlaub immer Krank und trotzdem viele Tore gemacht (obwohl er sicherlich oft selbst nicht wusste, wie (lacht). Flexibel einsetzbares Laufwunder.

Patrick Seidlitz:
Das RoschĂŒtzer Urgestein immer fĂŒr einen Übersteiger gut. Bei jedem „Foul“ kam ein Schrei 🙂 NatĂŒrlich Standardspezialist 😉
Jede Mannschaft braucht so einen Typen auf und neben dem Platz. Weltklasse! Sehr angenehmer Zeitgenosse.

Dieser Charakterzug trifft sicherlich auch auf den Sportfreund zu, den Schmidt’l als seinen Auswahl-Trainer benennen wĂŒrde. Hierbei handelt es sich um den mit dem SV RoschĂŒtz viele Jahre sehr erfolgreichen Eric Schachtschabel.

An dieser Stelle wĂŒnschen wir allen FußballverrĂŒckten einen schönen Sonntag und freuen uns schon auf das nĂ€chste Wochenende, auf die nĂ€chste Weltauswahl 🌎 Dann werden wir versuchen, uns einmal auf internationales Terrain zu begeben. Bleibt gespannt und lasst euch jetzt den 10:00 Uhr Kaffee ☕️ gut schmecken.

Ohne Worte …